petra-baer-limburg-logo
petra-baer-limburg-mode2petra-baer-mode-limburg1

Petra Bär Limburg Mode aus edlen Stoffen

Hinzugefügt von Petra Bär

0 Bewertungen

Angezeigt in Damenbekleidung, Firmen, Mode / Bekleidung

  • Petra Bär, Plötze 16, 65582, Limburg, DE
  • Tel.: +49 6431-2621914
Anzeige kontaktieren

Anzeige Anbieter kontaktieren.

Um mehr über dieses anzeige zu erfahren, füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Die Nachricht wird dann direkt an den anzeige Ersteller gesendet.

Das elegante Geschäft von Petra Bär befindet sich in der historischen Altstadt von Limburg.

Hier findet der interessierte Besucher die Kollektion von Petra Bär. Die Bekleidungsteile der Kollektion sind vornehmlich aus hochwertigen Naturmaterialien. Verwendet werden edle Stoffe aus feiner Merinowolle, Kaschmir, Leinen und Baumwolle. Die Fertigung erfolgt ausnahmslos in Deutschland. Neben den Textilien werden ausgefallenes Kunsthandwerk und Geschenkideen präsentiert.

Petra Bär Limburg Mode aus edlen Stoffen Naturfaser Alpaka:

Eine der hochwertigsten Naturfasern überhaupt. Dieses wertvolle Haar stammt von einer Kamelart aus Südamerika. Das Tier lebt unter extremen klimatischen Bedingungen. Anders als Wolle oder Kaschmir ist das leichte Alpakahaar, hohl. Deshalb kann sich die darin eingeschlossene Luft je nach Außentemperatur ausdehnen oder zusammenziehen. Der dadurch bedingte Temperaturausgleich macht das Haar zur idealen Wollfaser fürs ganze Jahr.

Petra Bär Limburg Mode aus edlen Stoffen Baumwolle:

Ist ein nachwachsender Rohstoff und stammt von Samenfasern der Baumwollpflanze. Baumwolle ist sehr saugfähig, reißfest, strapazierfähig und luftdurchlässig. Bei herkömmlichem Baumwollanbau ist ein hoher Pestizideinsatz nötig. Dies führt zur Vergiftung der Böden und zu starken Gesundheitsbelastungen der Beschäftigten.

Petra Bär Mode aus edlen Stoffen Kaschmir:

Das edle Haar der Kaschmirziege. Unter dem Schutzhaar trägt die Kaschmirziege das extrem weiche, seidige Flaumhaar. Nur dieses Haar findet Verwendung. Es gibt keine Schur, das Flaumhaar bleibt zur Zeit des Fellwechsels am dornigen Gestrüpp hängen und wird im Frühling von Hirten aufgesammelt. Die Ausbeute ist gering dadurch der relativ hohe Preis.

Petra Bär Mode aus edlen Stoffen Leinen:

Wird aus den Stängeln der Flachspflanze gewonnen. Ein nachwachsender Rohstoff. Der Anbau ist wenig umweltbelastend, da nur ein geringer Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden benötigt wird. Leinen ist sehr saugfähig und reißfest.

Petra Bär Mode aus edlen Stoffen Mohair:

Stammt von der Angoraziege. Die Züchtung ist nicht einfach. Sie ist ein sehr empfindliches Tier. Mohair ist ein luxuriöses Material, dass in hochwertigen Bekleidungsteilen Verwendung findet. Stoffe aus Mohair zeichnen sich durch eine geringe Knitterneigung aus, verfilzt nicht.

Petra Bär Mode aus edlen Stoffen Naturseide:

Wird als Echte Seide bezeichnet. Sie wird durch die Seidenraupe produziert. Beim Verpuppen der Raupe des Seidenspinners (Schmetterlingsart) entsteht ein taubeneigroßer Kokon. Dieser Kokon ist ein Faden mit einer Länge von 3000 bis 4000 Metern.

Petra Bär Mode aus edlen Stoffen Wolle:

Nachwachsende Naturfasern vom Fell der Schafe oder Ziegen. Sie unterscheidet sich u. a. durch Länge, Kräuselung und Feinheit. Gutes Warmhaltevermögen, sehr hohe Feuchtigkeitsaufnahme, knitterarm, bindet Gerüche und Staub. Nur Wolle, die von lebenden Tieren gewonnen wird, darf sich Reine Schurwolle nennen. Sie ist besonders farbecht, nimmt Farbe bis tief in die Faser auf. Deshalb behält sie selbst nach vielen Wäschen ihre Farbbrillanz. Merinoschafe liefern die feinste Wolle, sanft, weich, leicht und geschmeidig.

Petra Bär Mode aus edlen Stoffen Loden:

Wurde von Tiroler Bergbauern im 11. Jahrhundert erfunden. Die Kleidungsstücke aus Schafswolle wurden nach einem Arbeitstag gereinigt. Dazu wurde das Bekleidungsstück in warmes Wasser gelegt und getreten. Nach dem Trocknen war der Stoff wärmer und wasserabweisend. Heute gibt es verschiedene Qualitäten von Loden: z.B. Strichloden, Tuchloden, Doubleface Loden, Walkloden.

Petra Bär Mode aus edlen Stoffen Tipp zum Textilien Kauf:

Beim Kauf von Textilien sollten Sie bedenken, dass Kleidung oft unter menschenunwürdigen Bedingungen hergestellt wird. Bevorzugen Sie beim Kauf Textilien mit Ökokennzeichnung oder zumindest Naturtextilien. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite Petra Bär Mode.


Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Bitte anmelden oder registrieren um einen Beitrag hinzuzufügen.